Felsräumung bei Wiesing: Autofahrer müssen etwas Zeit mitbringen

Seit heute (Montag, 24.10) sorgen Arbeiten an Felswänden zwischen Roding und Zell (Landkreis Cham) unter Umständen für Behinderungen. Wie das staatliche Bauamt Regensburg mitteilt, wurde eine halbseitige Sperrung mit Ampelregelung eingerichtet. Betroffen ist die Staatsstraße 2650 bei Wiesing. Die Arbeiten dauern circa eine Woche, Felswände am Fahrbahnrand müssen beräumt werden.

Das staatliche Bauamt informiert:

Die Verkehrsteilnehmer werden aufgrund möglicher Wartezeiten an der Ampel gebeten, etwas mehr Zeit für diese Strecke einzuplanen.

Die Arbeiten werden von der Firma Königl aus Würzburg ausgeführt. Für die nicht vermeidbaren Beeinträchtigungen bitten wir die Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Alle Beteiligten sind bemüht, die Behinderungen so kurz wie möglich zu halten und die Arbeiten so zügig wie möglich abzuschließen.

Pressemitteilung/MF