FDP im Kelheimer Kreistag schrumpft

Der Kelheimer Kreisrat und Ex-Landtagsabgeordnete Andreas Fischer, der im März für die FDP in das Kommunalparlament gewählt wurde, hat heute seinen Austritt aus der Partei erklärt. Dem Kreistag wolle er als parteiloser Kreisrat weiterhin angehören. Damit ist sein Kollege Heinz Kroiss der einzige verbleibende Kreisrat der liberalen Partei. Fischers Entscheidung sei „nach langer und reiflicher Überlegung“ gefallen.

Als Gründe gab Fischer unter anderem den Glaubwürdigkeitsverlust seine alten Partei an, den ihre Beteiligung an der vergangenen Bundesregierung gebracht habe. „Eine klare inhaltliche Linie ist heute auf Bundes- oder Landesebene ebenso wenig erkennbar wie eine personelle Perspektive in der Parteiführung“, schreibt der Kommunalpolitiker in einer Erklärung. Auch habe er sich beim Vertreten abweichender Meinungen – beispielsweise zu Studiengebühren, die er ablehnt – in der Partei zunehmend unwohl gefühlt.