Faschingszug in Regensburg: Umleitung der Buslinien am Sonntag

Am Sonntag, den 16.02.20, kommt es zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr in Regensburg wegen dem Faschingszug zu Verkehrsbehinderungen und Verspätungen der Busse im Innenstadtbereich. 

Die gesperrten Straßen finden Sie in unserem Video:

Die Umleitungen der Buslinien:

Die RVV-Linie 6 wird zwischen den Haltestellen Ostdeutsche Galerie und HBF/Albertstraße in beiden Richtungen über Arnulfsplatz, Thundorferstraße und Dachauplatz umgeleitet. Die Haltestellen Bismarckplatz, Justizgebäude, Fritz-Fend-Straße und Hauptbahnhof können nicht angefahren werden. Stattdessen werden die Haltestellen Arnulfsplatz, Keplerstraße, Fischmarkt, Thundorferstraße und Dachauplatz bedient.

Die RVV-Linie 7 wird zwischen den Haltestellen HBF/Albertstraße und Gutenbergstraße in beiden Richtungen über die Friedenstraße umgeleitet. Die Haltestellen Justizgebäude, Fritz-Fend-Straße und Hauptbahnhof können nicht bedient werden. Stattdessen wird die Haltestelle Evang. Zentralfriedhof angefahren. Die Haltestelle Ernst-Reuter-Platz kann in beiden Richtungen von 11:00 Uhr bis voraussichtlich 16:00 Uhr nicht angefahren werden. Ersatzhaltestelle ist die Anfangs- oder Endhaltestelle der betroffenen Linien.

Die Linie 16 und 26/27 können ab 10:00 Uhr bis voraussichtlich 16:00 Uhr die Haltestelle Justizgebäude in der Fritz-Fend-Straße und Fritz-Fend-Straße nicht bedienen. Ersatzhaltestelle ist Theresienkirche oder HBF. Stadtauswärts kann ebenfalls die Haltestelle Justizgebäude in der Kumpfmühler Straße nicht bedient werden. Ersatzhaltestelle ist Gutenbergstraße.

 

Pressemitteilung RVV