Faschings-Rama dama der Narragonia: Aktion wegen Corona

Wegen der Corona-Pandemie müssen Faschingszüge und -bälle dieses Jahr leider ausfallen. Die Narragonia hat sich aber eine ganz außergewöhnliche Aktion einfallen lassen, wie alle Faschingsbegeisterten dieses Jahr doch noch ein Faschingskostüm tragen können und gleichzeitig auch auch der Umwelt noch etwas Gutes tun: Mit einem Faschings- Rama dama! 

Die Karnevalsgesellschaft Narragonia Regensburg hatten bis zuletzt gehofft, dass der Fasching dieses Jahr doch noch stattfinden kann. Sie hatten bereits trainiert, um für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein. Doch den bekannten Faschingsumzug wird es 2021 nicht geben. Viele Faschingsgesellschaften wollen deshalb Online-Angebote starten, um den Menschen etwas Freude zu bereiten.

Die Narragonia möchte zusätzlich noch einen anderen Weg gehen mit der Aktion "Faschings-Rama dama":

Jeder soll sich ein Faschingskostüm anziehen und damit einen Spaziergang machen. An der frischen Luft könne man dann gleich noch etwas Gutes für die Umwelt tun und Müll einsammeln, so die Karnevalsgesellschaft. Natürlich müssen dabei die Corona-Regeln eingehalten werden. Bei dieser Rama dama-Aktion machen Sie dann ein Foto von sich und schicken es an die Narragonia Regensburg.

Die tollsten Kostüme und Einfälle beim Müllsammeln werden von einer ausgewählten Jury prämiert.

Die Aktion soll bereits in den kommenden Tagen starten und bis Aschermittwoch andauern. Für das Faschings-Rama dama sucht die Narragonia noch Sponsoren für Preise, wie zum Beispiel Gutscheine. Wenn Sie Interesse haben, dann melden Sie sich bei Erich Licht, 1. Präsident der Narragonia Regensburg (Mobil: 0160-6982331, E-Mail: info@narragonia.de)

 

Narragonia Regensburg/MB

 

Narragonia sagt Veranstaltungen ab:

Narragonia sagt Veranstaltungen ab
Fasching, Fastnacht oder Karneval – gemeint ist immer das gleiche: Eine Zeit, in der die Leute feiern und sich verkleiden. In diesem Jahr gibt es traurige Nachrichten für alle Faschingsbegeisterte in Regensburg und Umgebung.