Fahrraddieb in Regenstauf unterwegs

Am Freitag, 28.10.2016, 06.00 Uhr, stellte eine Regenstauferin ihr Fahrrad an der Bushaltestelle in der Regensburger Straße in Regenstauf ab und versperrte es mittels Kabelschloss, ohne es an einen anderen Gegenstand zu ketten. Als sie nachmittags zum Abstellort zurückkam, war ihr Rad mit einem weiteren, sehr massiven Kettenschloss an dem dortigen Fahrradständer gesichert. Sie ging zunächst von einem Versehen aus und ließ ihr Zweirad stehen, musste jedoch am Morgen des 29.10.2016 zu ihrer Verbitterung feststellen, dass ein dreister Dieb nur vorübergehend seine anvisierte Beute gesichert und schließlich später abgeholt hatte.

Sein besonderes Interesse galt dem alten, jedoch sehr gepflegten und seltenen Trekking-Bike der Marke Kuwahara, Typ Pacer, welches mit einer auffallenden Lackierung versehen war. Der schwarze, mit Schlangenmuster verzierte Rahmen verlief zu den Winkeln hin rosa. Ein Gepäckträger und schwarze Plastik-Schutzbleche waren angebaut. Bei etwa 300.- Euro liegt der geschätzte Zeitwert des zum Teil restaurierten Fahrrades.

PM/LH