Fahranfängerin: Von der Zulassungsstelle direkt in den Graben

Im jungen Alter mal vom rechten Weg abzukommen ist nichts Ungewöhnliches. Ärgerlich wird es dann, wenn es nur eine Stunde nach der Zulassung mit dem neuen Auto in den Graben geht. Statt mit Vollgas in die Freiheit fuhr eine 18-jährige Fahranfängerin am Dienstag in Neunburg vorm Wald frontal in ein Gartenhaus. Die Fahrerin und ihre Beifahrerin wurden zum Glück nur leicht verletzt, angesichts des Totalschadens am Auto für sie aber sicher nur ein kleiner Trost.