Extreme Trockenheit in Ostbayern: Feld bei Waldmünchen brennt

Gestern Nachmittag wurden gegen 15.00 Uhr die Feuerwehren Waldmünchen, Höll und Kreisbrandmeister Norbert Auerbeck zu einem Brand in Höll bei Waldmünchen alarmiert. Vermutlich durch einen technischen Defekt der Ballenpresse geriet das Feld auf ca. 500 m² in Brand. Der Brand wurde durch das Tanklöschfahrzeug abgelöscht und anschließend mit ca. 28.000 Liter Wasser aus einem Güllefass bewässert. Ein zweiter Traktor pflügte das Feld dann gleich um. Die Feuerwehren Höll und Waldmünchen waren ca. 1,5 Stunden im Einsatz. Generell gilt bei der Hitze: Sollten Sie einen Brand entdecken, nicht lange zögern und sofort die Feuerwehr unter der 112 alarmieren!

MK/ pm