Exhibitionist in Regensburger Innenstadt festgenommen

Im Laufe des heutigen Tages trat ein nackter Mann in der Humboldtstraße zwei Frauen gegenüber und manipulierte dabei an seinem Geschlechtsteil. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Mann unter Mithilfe der beiden Geschädigten noch in Tatortnähe festgenommen werden. Der 54-jährige polnische Staatsangehörige wurde zur Polizeiinspektion Regensburg Süd verbracht und dort in einer Haftzelle arrestiert, da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat.
Dort strangulierte sich der Beschuldigte mit einer Decke. Während einer Kontrolle bemerkten Beamte sein Vorhaben und konnten Schlimmeres verhindern. Ein unmittelbar verständigter Notarzt versorgte den Mann noch vor Ort. Lebensgefahr bestand für den 54-Jährigen nicht. Die bei der Strangulation verwendete Decke gehört zur üblichen Ausstattung einer Haftzelle.

pm / LS