Exhibitionist in Abensberg unterwegs

Erst letzte Woche haben wir über einen Exhibitionisten in Neustadt an der Donau im Landkreis Regensburg berichtet. Jetzt ist ein solcher in Abensberg gemeldet worden. 

Am Dienstagabend, 25.02.20 gegen 18:30 Uhr ging eine 17-Jährige am Bahnhof in Abensberg entlang. Als sie dort an einem Mann vorbeiging, ließ dieser seine Hose herunter und manipulierte an seinem Glied.

Die junge Frau flüchtete vor dem Mann und wurde noch kurze Zeit von ihm verfolgt. Erst nachdem die 17-Jährige um Hilfe schrie, ist der Mann zurück in Richtung Bahnhof geflüchtet.

Die Beschreibung des Manns deckt sich zum Teil mit der des Täters von Neustadt, weshalb die Polizei derzeit von ein und demselben Täter ausgeht.

  • Er wird als etwa 50 Jahre alt,
  • ca. 160-170 cm groß und
  • dunkel gekleidet beschrieben.

 

Die Polizei bittet hier weiterhin um Hinweise, um den Täter möglichst bald ermitteln zu können.

Die Polizei Kelheim berichtete kürzlich über einen Mann, der im Raum Neustadt a.d. Donau Frauen sexuell belästigt, indem er sich entblößte und an seinem Glied manipulierte. Nachdem die Polizei Fahndungsmaßnahmen im Raum Neustadt intensivierte, kam es nun zu einem ähnlichen Vorfall in Abensberg.

 

Pressemitteilung Polizei Kelheim