EVR zieht in die Playoffs ein

Der EVR aus Regensburg hat sich mit einem Kantersieg über die Bulls aus Sonthofen die Teilnahme an den Playoffs gesichert. Vor über 1.700 Zuschauern gewannen die Regensburger mit Acht zu zwei gegen die ersatzgeschwächten Sonthofener. Die Bulls reisten nur mit 13 Feldspielern nach Regensburg.
Durch den deutlichen Sieg gegen Sonthofen bleibt der EV Regensburg Tabellenzweiter und entscheidet das Fernduell, zumindest am 34. Spieltag, mit den Bayreuth Tigers und den Selber Wölfen für sich.

 

MF