EVR: Sochatsky und Tegkaev kommen – Keine Zukunft für Piecha, Sicinski und Selea

Oberligist EV Regensburg bastelt weiter am Kader für die anstehende Saison: Zwei Neuverpflichtungen und eine Vertragsverlängerung hat der EVR am Dienstag vermeldet. Drei alte Stürmer haben dagegen ausgedient.

 

Der 22-jährige Nicolas Sochatsky spielt seit 2011 in Deutschland. Die letzten beiden Spielzeiten verbrachte der Deutsch-Kanadier bei Ligakonkurrent Deggendorf. In 89 Spielen für die Niederbayern erzielte Sochatsky 36 Treffer und bereitete 33 weitere Tore vor. Vor seiner Zeit in Deutschland stand der 1,68 m große und 68 kg schwere Stürmer bei den Sherwood Park Knights in der CapJHL unter Vertrag.

 

Der zweite Neue im Team von Rob Leask ist Stürmer Artur Tegkaev. Der 23-jährige stößt aus der Oberliga West zum EV Regensburg. In der vergangenen Saison spielte Tegkaev zunächst für die Moskitos Essen (13 Spiele / 5 Tore / 9 Vorlagen) ehe er unter dem Jahr zu Ligakonkurrent Hamm (16 Spiele / 7 Tore / 10 Vorlagen) wechselte. In der Oberliga West absolvierte der Linksschütze 145 Partien für Herne, Ratingen, Essen und Hamm (75 Tore / 90 Vorlagen). Artur Tegkaev konnte bei den Füchsen Duisburg bereits DEL-Luft schnuppern (3 Spiele / 0 Punkte). Seine Jugend verbrachte der 182 kg große und 96 kg schwere Stürmer beim SC Bietigheim-Bissingen und der Düsseldorfer EG.

 

Der dritte Spieler für die kommende Saison ist Verteidiger Andreas Feuerecker. Der 21-jährige Oberbayer geht in die zweite Saison beim EV Regensburg. In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Feuerecker 41 Spiele für den EVR und in welchen er 15 Scorerpunkte erzielte (2 Tore / 13 Vorlagen).

 

Keine Rolle in den Planungen für die neue Saison spielen die Stürmer Martin Piecha, John Sicinski und Bogdan Selea.