EVR gewinnt erste Begegnung im Viertelfinale

Der EVR hat das erste Spiel im Viertelfinale gegen die Icefighters Leipzig mit 7:3 gewonnen. Nach einem fulminanten Start setzte der EVR gleich im ersten Drittel ein beeindruckendes Ausrufezeichen, nach 20 gespielten Minuten hieß es 4:0

Nach einer Pause waren die Gäste etwas präsenter,  3700 Zuschauern sahen im 2. Drittel das 6:2.

Solide spielte der EVR seinen Vorsprung zu Ende, sie legten sogar mit 7:2 noch eins drauf, Cody Brenner musste kurz vor Schluss noch das 7:3 hinnehmen.

Ein torreicher Abend, mit einem verdienten Sieger EV Regensburg, weiter geht’s am Donnerstag auswärts in Leipzig.