Evangelische Landessynode tagt in Regensburg

Die Landessynode der evangelischen Kirche in Bayern kommt diese Woche zu ihrer Herbsttagung in Regensburg zusammen. Neben der Verabschiedung des Haushaltes 2015 stehen Themen wie Ökumene, die Flüchtlingsproblematik oder Sterbehilfe im Zentrum der Tagung. Heute Morgen eröffnete die Präsidentin der Landessynode, Annekathrin Preidel, das Kirchentreffen.

Bayerns evangelischer Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm forderte heute in Regensburg bei der Landessynode einen menschenwürdigen Umgang mit Flüchtlingen und eine stärkere Unterstützung der Staatsregierung. Die vielen ehrenamtlichen Helfer der Kirchen bräuchten professionelle Hilfe, damit sie mit den schwierigen Situationen nicht alleinegelassen werden.

In seiner Rede lehnte Bedford-Strohm zudem die organisierte Sterbehilfe ab. Das evangelische Kirchenparlament tagt in der Domstadt noch bis zum Donnerstag. Im Mittelpunkt steht die Verabschiedung des Haushaltes 2015.

 

SC