EV Regensburg verliert bei den Tölzer Löwen

Der Eishockey-Oberligist EV Regensburg hat am Abend mit 4:1 bei den Tölzer Löwen in Oberbayern verloren.

 

Zunächst gingen die Hausherren mit 1:0 durch Stefan Reiter in der 10. Minute in Führung ehe Nicola Gajovsky kurz vor der ersten Sirene ausgleichen konnte. Allerdings waren die Oberbayern an diesem Spieltag die spritzigere Mannschaft. Josef Frank erhöhte für die Löwen mit einem Doppelpack auf 3:1 im zweiten Abschnitt. Stefan Reiter machte dann in der 56. Minute mit dem 4:1 alles klar. Es waren zwar noch hochkarätige Chancen da, doch diesmal reichte es nicht mehr das Spiel zu drehen.

 

Nach sieben Siegen in Folge verlässt der EV Regensburg das Eis zum ersten mal wieder als Verlierer. Coach Doug Irwin konnte in Bad Tölz übrigens nur mit drei Reihen agieren. Am kommenden Freitag geht es für den EVR zum Oberpfalzderby nach Weiden.

 

CS