EV Regensburg gewinnt gegen die Wölfe Schönheide

Drei Punkte unterm Christbaum. Der EV Regensburg hat am 2. Weihnachtsfeiertag mit 5:1 bei den Wölfen Schönheide gewonnen. In der 11. Spielminute erzielte Kapitän Billy Trew das 1:0 für Regensburg. Das war auch der Zwischenstand nach dem ersten Abschnitt. In der 25. Minute sorgte Bruce Becker für das zwischenzeitliche 1:1. Noch im zweiten Durchgang erhöhten Svatopluk Merka und Vitali Stähle auf 3:1. Als sich im letzten Drittel Nicola Gajovsky und Peter Flache noch in die Torschützenliste eintrugen, war der deutliche Auswärtssieg perfekt. Allerdings war es ein hartes Stück Arbeit für die Regensburg. Jetzt heißt es schnell regenerieren. Bereits am Mittwoch folgt das Heimspiel gegen die Wölfe Schönheide, die in letzter Sekunde vor der Insolvenz gerettet wurden.

 

CS