Etterzhausen: Dank Leichtsinn ins Krankenhaus

Mit Badeschlappen und ohne Fahrradhelm auf dem Mountain-Bike und dann bergab auf dem Gehweg in der Nürnberger Straße in Etterzhausen. Unglücklicherweise stand auch noch der Briefträger mit seinem Dienstwagen an der Einmündung zur Kirchbergstraße und blockierte teilweise den Gehweg, weshalb der über 60-jährige Nittendorfer bremsen musste.

Als nächster Fehler kam hinzu, dass er mit der Vorderradbremse bremste. Dadurch überschlug es ihn und er landete unfreiwillig auf dem Boden mit Blessuren und Frakturen.

Die sichere Weiterfahrt erfolgte dann auch nicht ganz so gewollt und beabsichtigt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Regensburg.

PM / NS