Erste Exemplare von „Das Örtliche“ mit der Notrufnummer 112

Die einheitliche Notrufnummer 112 für Feuerwehr und Rettungsdienst kann Leben retten. Um ihren Bekanntheitsgrad weiter zu steigern, hat Innenminister Joachim Herrmann im vergangenen Jahr eine Informationskampagne gestartet, die  der Telefonbuchverlag Hans Müller aus Nürnberg jetzt tatkräftig unterstützt: Die Titelseite von das“ Örtliche“ 2013/2014 wurde mit der Notrufnummer 112 versehen. Herrmann nahm am Mittwoch in der Integrierten Leitstelle Regensburg die ersten Exemplare in Empfang : “ Ich freue mich sehr, dass der Telefonbuchverlag Hans Müller unsere Kampagne zur besseren Bekanntheit der einheitlichen Notrufnummer 112 unterstützt und das Logo 112 in sämtlichen Ausgaben des Örtlichen in Nordbayern auf die Titelseite druckt“, so der Innenminister. Die 112 gilt nicht nur in Deutschland, sondern fast in ganz Europa. Eine Vorwahl ist nicht nötig. Zudem ist die Notrufnummer gebührenfrei.