Erneuter Diebstahl von Solarmodulen

Dreiste Diebe scheinen derzeit eine neue Masche entdeckt zu haben, wie sie schnell an Geld kommen können. Vor knapp zwei Wochen wurden im Solarpark Auburg bei Barbing rund 120 Solarmodule gestohlen. Das gleiche passierte jetzt nur ein paar Kilometer weiter in Straubing. Ein 21-Jähriger Rumäne hatte über 120 Solarmodule in einem Lastwagen geladen. Als er von der Bundespolizei bei Furth im Wald kontrolliert und vorläufig festgenommen wurde, bestritt er dass es sich um Diebesgut handelte. Wie sich aber herausstellte, wurden die Module von einer Freianlage in Alburg einem Stadtteil von Straubing geklaut. Offenbar handelt es sich aber nur um einen angeheuerten Fahrer. Die eigentlichen Diebe sind noch auf der Flucht. Ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Taten gibt, wird derzeit noch ermittelt. Die gestohlenen Module haben einen Wert von rund 13 000 Euro.

 

CS