Erneuter Bombenfund in Neutraubling

Gestern Nachmittag ist zum zweiten Mal innerhalb einer Woche das Sprengkommando aus Nürnberg angerückt. Diesmal mussten die Experten vier Zehn-Kilo-Splitterbomben entschärfen. Die Stadt Neutraubling hatte eine Fachfirma damit beauftragt, ein Grundstück an der Traunreuter Straße auf Altlasten aus dem Zweiten Weltkrieg zu durchforsten.

Das Gelände wurde am Nachmittag für etwa eine Stunde weiträumig durch die Polizei abgesperrt. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand zu keinem Zeitpunkt.

 

CB