Ermittlungen im Organtransplantationsskandal dauern an

Im Regensburger Transplantationsskandal verzögern sich die Ermittlungen voraussichtlich bis in neue Jahr. Medienberichten zufolge sei das zu prüfende Material sehr umfangreich, .


 

auch der verdächtigte Oberarzt soll daher noch nicht verhört worden sein. Der Leiter der Chirurgie, der für die Zeit der Ermittlungen suspendiert wurde, bleibt daher ebenfalls bis auf Weiteres beurlaubt.

CB