Erfolgreiche Leseaktion

Rundum zufrieden sind die Veranstalter vom Verein REGENSBURG LIEST e.V. mit der Aktion Regensburg liest ein Buch, die in diesem Jahr zum ersten Mal stattgefunden hat.

Von Ende April bis Anfang August beschäftigten sich etwa 70 Veranstaltungen mit dem Buch Glückskind von Steven Uhly, die rund 1300 Besucher anlockten. Auch wir von TVA haben die Aktion unter anderem mit einer großen Live-Sendung begleitet. Im Aktionszeitraum waren die 41 Glückskind-Exemplare der Stadtbücherei durchgehend verliehen, auch der Buchhandel verzeichnete eine starke Nachfrage.

Besonders erfreut zeigten sich die Initiatioren darüber, dass der überwiegende Teil der Veranstaltungen durch externe Partner in Eigenregie entstand. Damit wurde auch die Vernetzung der Kultur- und Kreativwirtschaft in Regensburg vorangetrieben.

Weil die Aktion so positiv angenommen wurde, soll sie jetzt auch wiederholt werden: 2018 wird Regensburg wieder ein Buch lesen, allerdings in einem deutlich gerafften Aktionszeitraum von etwa einem Monat.

Der Autor Steven Uhly kommt bereits am 27. Oktober wieder nach Regensburg: Da liest er in der Buchhandlung Dombrowsky aus seinem neuen Roman, Marie, der Fortsetzung zum Glückskind.

 

16.08.2016, IM