Elsendorf: Autofahrer hat die Kontrolle über sein Auto verloren

Am 07.07.2017 befuhr gegen 12:50 Uhr ein 54-jähriger Mann aus dem östlichen Landkreis Regensburg, die A93 in Fahrtrichtung München. Zwischen den Anschlussstellen Elsendorf und Aiglsbach brach dem Fahrer, aus bislang unbekannter Ursache, sein Heck aus und der Pkw krachte mehrmals gegen die rechte Leitplanke, bis er anschließend am linken Fahrstreifen zum Stehen kam.

Der Fahrer wurde dabei mittelschwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein umliegendes Krankenhaus geflogen. Der Pkw, ein Ferrari wurde dabei total zerstört. Es entstand ein Sachschaden von ca. 450.000,- Euro.

Die Autobahn war für ca. 2 Stunde in Fahrtrichtung München komplett gesperrt. Die Ausleitung und Verkehrslenkung wurden durch die umliegenden Feuerwehren aus Elsendorf, Siegenburg und Train geregelt.

PM / NS