Eishockey: Eisbären erkämpfen sich Punkte in Sonthofen

Die Eisbären Regensburg haben sich bei den ERC Bulls Sonthofen mit 6:5 nach Verlängerung durchgesetzt.

Nach dem desolaten Auftritt der Mannschaft am Freitag beim 5:7 im Oberpfalzderby gegen die Blue Devils Weiden sollte die Reise ins Allgäu Punkte bringen. Und die Eisbären bewiesen Moral: Nikola Gajovsky, Franz Mangold, Sebastian Wolsch sowie Peter Flache (3x) erzielten die Tore für die Domstädter. Das entscheidende Tor von Kapitän Peter Flache fiel dabei 12 Sekunden vor Ablauf der fünfminütigen Verlängerung.

Da die Blue Devils Weiden parallel ihr Heimspiel gegen den Deggendorfer SC mit 3:4 verloren, beträgt der Vorsprung des Tabellensiebten Regensburg auf den Tabellenachten Weiden nun wieder vier Punkte.

Für die Eisbären Regensburg geht es am kommenden Freitag mit dem Heimspiel gegen den EC Peiting weiter.

KH