Eishockey: Drei Neue und zwei Abgänge bei den Eisbären

Im Rahmen der Saisonabschlussfeier im Antoniussaal haben die Eisbären Regensburg Personalentscheidungen bekannt gegeben.

So erhalten Nico Kroschinski, Matteo Stöhr und Davide Vinci aus dem DNL-Team zur kommenden Spielzeit Verträge für die erste Mannschaft. Im erfolgreichen DNL-Team waren alle Drei Leistungsträger. In dieser Saison kamen sie auch zu ersten Einsätzen in der Oberligamannschaft.

Nicht mehr im Eisbären-Kader werden in der kommenden Saison Jason Pinizzotto und Kevin Schmitt. Der 36-jährige Kanadier Pinizzotto beendet seine aktive Karriere. Er spielte eine Saison für die Domstädter und kam dabei in 51 Spielen auf 61 Scorerpunkte. Kevin Schmitt beendet aus beruflichen Gründen seine Oberliga-Laufbahn. Der Verteidiger absolvierte für die Eisbären, nachdem er sämtliche Regensburger Nachwuchsmannschaft durchlaufen hatte, 203 Spiele und erzielte dabei 56 Punkte. Der gebürtige Amberger wird in der kommenden Saison für den Landesligisten ERSC Amberg spielen.

Bei der Saisonabschlussfeier, zu der mehr als 600 Fans gekommen waren, wurde zudem Nikola Gajovsky zum Spieler der Saison gekürt.