Eishockey: Daniel Stiefenhofer verlässt den EV Regensburg

Der EV Regensburg vermeldet den ersten Abgang. So wechselt Verteidiger Daniel Stiefenhofer zum EC Bad Nauheim in die DEL 2. Nach drei Spielzeiten in der Oberliga für den EVR, in denen er in 108 Einsätzen für die Oberpfälzer 73 Scorerpunkte verbuchte, geht der Verteidiger jetzt den nächsten Schritt und wagt den Sprung in die DEL 2. In der abgelaufenen Spielzeit konnte der 24-jährige Linksschütze verletzungsbedingt leider nicht auflaufen. „Es ist jetzt Zeit den nächsten Schritt zu machen. Regensburg ist für mich zu einer neuen Heimat geworden mit den Fans und dem Umfeld. Ich möchte mich für die Unterstützung bedanken. Man sieht sich immer zweimal im Leben“, so Daniel Stiefenhofer.