Eisbären verlieren nach Verlängerung in Selb

Das erste Drittel in Selb blieb torlos. Ian McDonald erzielte dann in der 26. Minute das 1:0 für die Hausherren.

Die nächsten Treffer fielen erst im dritten Abschnitt. McDonald erhöhte zunächst auf 2:0. Doch die Eisbären zeigten Moral: Eric Keresztury und Philipp Vogel schlugen zurück. Mit 2:2 ging es in die Overtime.

Charley Graaskamp sorgte dann allerdings in der 62. Minute für die Entscheidung in Oberfranken.

Die Eisbären nehmen somit einen Punkt mit nach Hause. Gleichzeitig hat Peiting das Heimspiel gegen Sonthofen gewonnen. Das bedeutet die Regensburger haben jetzt sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenführer.

Nächsten Freitag müssen die Eisbären zum Oberpfalzderby nach Weiden.