© Eisbären Regensburg

Eisbären: Stürmer Jonas Franz wechselt nach Regensburg

Der 21-jährige gebürtige Straubinger kehrt nach einigen Jahren bei den Lokalrivalen aus Deggendorf und Landshut zurück nach Regensburg. Der Stürmer hatte bereits in der Schüler- und Jugend Bundesliga für die Domstädter gespielt.

Trotz seines jungen Alters kann Jonas Franz bereits 142 Oberliga-Pflichtspiele in seiner Vita aufweisen. Dabei scorte der Offensivspieler 18mal (neun Tore, neun Assists).

In der Saison 2016-2017 hatte Jonas Franz noch aufgrund persönlichen Gründen für eine Saison pausiert, fand dann aber schnell zurück ins Geschehen und konnte vergangenes Jahr sein bisher punktemäßig stärkstes Jahr für sich verbuchen als er in 44 Auftritten für den EV Landshut zehn Scorerpunkte erzielte.

Stefan Schnabl sagt über den Neuzugang: „Jonas Franz ist auf uns zugekommen und hat sich bei uns beworben und wollte wieder für Regensburg spielen. Jonas ist ein großer, starker und schneller Außenstürmer, der sehr geradlinig agiert und mit einem starken Schuss ausgestattet ist. Deshalb haben wir Jonas Franz verpflichtet und wollen ihm zugleich die Chance geben sich hier bei den Eisbären zu zeigen. Igor Pavlov und ich freuen uns sehr, dass wir Jonas Franz für uns gewinnen konnten.“

„Ich habe mich für einen Wechsel nach Regensburg entschieden, weil ich von Igor Pavlovs und Stefan Schnabls Konzept junge Spieler zu fördern überzeugt bin. Zudem glaube ich, dass ich mich in Regensburg weiterentwickeln kann. Ferner ist für mich der Standort Regensburg interessant, weil es für mich sehr heimatnah ist.“, so nennt der Neuzugang die Gründe seines Wechsels.

Jonas Franz erhält bei den Eisbären einen Ein-Jahres-Kontrakt und wird mit der Nummer 14 aufs Eis gehen.

Pressemitteilung/MF