Eisbären Regensburg: Zweite Niederlage in Folge

Nach der deutlichen Niederlage am Dienstagabend bei den Höchstadt Alligators haben die Eisbären Regensburg auch in ihrem nächsten Auswärtsspiel gegen den EC Peiting mit 0:2 verloren.

Ihre erste Saisonniederlage gegen den SC Riessersee im Dezember korrigierten die Eisbären mit einem 3:0-Heimsieg gegen Peiting. Dieses Mal missglückte ihnen die Rückkehr in die Erfolgsspur.

Hoch motiviert und mit vielen Chancen starteten die Eisbären in die Partie. Tore erzielten beide Teams aber keine im ersten Abschnitt. Regensburg machte weiter Druck, aber die Scheibe wollte nicht ins Tor. Somit blieb auch das zweite Drittel für beide Teams torlos. 0:0 hieß es also zur zweiten Drittelpause.

Mehr Tore sollten im letzten Abschnitt fallen. In der 43. Minute erzielte Peiting fast das erste Tor. In der 46. Minute dann tatsächlich der Treffer für Peiting – Lukas Gohlke fälschte den Puck unhaltbar ab. Die Zeit begann gegen Regensburg zu laufen. Weitere Chancen für die Eisbären, aber Treffer gelangen ihnen nicht. In der 60. Minute macht Nagtzaam mit seinem Treffer zum 2:0 dann den Sack zu.

Die Regensburger bleiben beim 0:2 gegen Peiting erstmals torlos. Am Sonntagabend haben die Eisbären den SC Riessersee zu Gast.