Eisbären Regensburg verlieren Spitzenspiel in Selb

Die Eisbären Regensburg haben am Abend das Spitzenspiel bei den Selber Wölfen mit 2:4 verloren und tauschen in der Punktequotient-Tabelle die Plätze. Die Oberfranken sind somit wieder Erster, Regensburg Zweiter. 

Nachdem die Regensburger im ersten Abschnitt durch Tomas Gulda mit 1:0 in Führung gegangen sind (17.), fielen im zweiten Durchgang mehr Tore. Nick Miglio konnte in der 28. Spielminute die Partie ausgleichen. Doch es dauerte nur drei Minuten bis die Eisbären zurückschlagen konnten und wieder in Führung gingen: Nach Vorarbeit von Nikola Gajovsky und Lukas Heger traf Richard Divis zur erneuten Führung. Doch wiederum war Nick Miglio zur Stelle (37.) und glich die Begegnung zum zweiten Mal aus.

Als sowohl in der 47. und 59. Minute Fedor Boiarchinov zur Stelle war und das Ergebnis auf 4:2 für die Wölfe schraubte war das Spitzenspiel verloren. Bereits am Dienstag geht es für die Eisbären zum Auswärtsspiel nach Passau.

 

Unser Video zu den Spielen der Eisbären