Eisbären Regensburg und Stefan Liebergesell gehen getrennte Wege

Die Eisbären Regensburg und Geschäftsführer Stefan Liebergesell trennen sich. Das hat die EVR Eisbären Spielbetriebs GmbH heute bekannt gegeben. Man habe sich auf eine Beendigung der Zusammenarbeit geeinigt und gehe somit getrennte Wege, heißt es in einer Mitteilung. Wir haben heute mit Interimsgeschäftsführer Christian Sommerer gesprochen:

 

Die Pressemitteilung aus Regensburg:

Der 24-jährige Liebergesell hatte seit April 2017 die Geschäftsführung inne und stellt sich nach getaner Basisarbeit nun aus persönlichen Gründen neuen Aufgaben.

Für seinen jahrelangen und leidenschaftlichen Einsatz rund um das Eishockey in Regensburg bedanken sich die Eisbären bei Stefan Liebergesell und wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute.

Ab sofort wird Herr Christian Sommerer die Geschäftsführung übergangsweise übernehmen.

 

Liebergesell auf Facebook: „Danke Regensburg, danke EVR!“

Mittlerweile hat sich Stefan Liebergesell auch in den sozialen Medien zu Wort gemeldet. Auf Facebook dankte er heute sowohl dem Verein als auch ganz allgemein Regensburg. So schreibt Liebergesell heute auf Facebook:

Danke, dass ich mit dir groß werden durfte!
Danke, dass du mich so viel gelehrt hast!
Danke, dass ich so viel tolle Menschen kennenlernen durfte!

Danke Regensburg, danke EVR

 

 

Unsere Berichterstattung

Ein Interview und weitere Informationen zur Entscheidung bei den Eisbären sehen Sie heute ab 18:00 Uhr in unserem TVA Journal und ab 18:30 Uhr in unserem Kneitinger Sportstudio.

Pressemitteilung/MF