Eisbären Regensburg mit Sechs-Punkte-Wochenende zum Saisonauftakt

Die Eisbären Regensburg gewinnen gegen den TEV Miesbach mit 7:4 und feiern damit zum Saisonauftakt ein erstes Sechs-Punkte-Wochenende.

Allerdings war in der Donau Arena nicht alles Gold, was glänzt. Nach dem ersten Abschnitt stand es 1:0 für die Oberpfälzer, wenn Miesbach allerdings konsequenter vor dem Tor agiert hätte, wäre ein anderer Spielstand auf der Anzeigetafel gestanden.

Im zweiten Abschnitt dann allerdings klare Überlegenheit für die Hausherren: Peter Flache, Arnoldas Bosas, Jason Pinizzotto und Tomas Gulda schossen einen 6:1 Vorsprung heraus.

Jetzt dachten alle Miesbach würde vielleicht die Kraft ausgehen. Allerdings kamen die Oberbayern nochmal bissig aus der Kabine. Nach 12 Sekunden im dritten Abschnitt stand es 6:2. Kronawitter gab dann noch die Antwort mit dem siebten Eisbären-Treffer. Die Hausherren ließen anschließend stark nach und wogen sich in Sicherheit. Natürlich brannte nichts mehr an in der Donau Arena. Endergebnis 7:4.

Eisbären-Trainer Peppi Heiß war mit dem Ergebnis zwar zufrieden, mit der Leistung vor allem im letzten Abschnitt überhaupt nicht.

Die Bilder zum Spiel gibt es morgen um 18.30 Uhr im Kneitinger Sportstudio. Zu Gast ist auch Geschäftsführer Stefan Liebergesell.

CS