Eisbären Regensburg gewinnen in Memmingen

Die Eisbären Regensburg haben am Abend mit 6:3 im Memmingen gewonnen.

Nach dem ersten Drittel stand es 1:1. Zunächst lagen die Regensburger im Rückstand aber Lukas Mühlbauer konnte die Partie noch vor der ersten Sirene ausgleichen.

Im zweiten Abschnitt erzielten dieEisbären drei Tore: Fabian Herrmann, Peter Flache und Petr Heider netzten ein zur zwischenzeitlichen 3:1-Führung.

In der 42. Minute konnte Memmingen nochmal verkürzen aber letztlich kamen die Eisbären nicht mehr in Bedrängnis. Mühlbauer und Nicolas Sauer schraubten das Ergebnis auf 6:3.

Am kommenden Sonntag geht es weiter mit dem Heimspiel gegen Rosenheim.