Eisbären Regensburg feiern Kantersieg gegen Waldkraiburg

Die Eisbären Regensburg haben am Abend den EHC Waldkraiburg mit 9:3 aus der Donau Arena geschossen.

Das Spiel begann perfekt für die Regensburger. Bereits in der ersten Spielminute sorgte Constantin Ontl für das 1:0. In der siebten Minute konnten die Gäste ausgleichen, doch nur zwei Minuten später war erneut Constantin Ontl zur Stelle.

Im zweiten Drittel ging es Schlag auf Schlag: Benedikt Böhm, Leopold Tausch und Erik Keresztury schossen innerhalb von nur sieben Minuten eine komfortable 5:1-Führung heraus. Das zwischenzeitliche 5:2 schockte die Eisbären nicht mehr im zweiten Drittel.

Matteo Stöhr, Peter Flache, Nicolas Sauer sowie erneut Constantin Ontl sorgten für einen nie gefährdeten 9:3-Kantersieg.

Die Eisbären bleiben Tabellenzweiter weil Peiting gleichzeitig in Rosenheim gewinnen konnte. Das nächste Spiel der Eisbären ist am kommenden Mittwoch in Weiden.