Eisbären: Partnerschaften mit REWAG und das Stadtwerk verlängert – Saisonstart am Freitag

In schwierigen Zeiten haben die Eisbären Regensburg heute die Verlängerung von zwei Partnerschaften bekannt gegeben. Das Stadtwerk.Regensburg und die REWAG bleiben weiter Partner und erweitern sogar ihr Engagement beim Eishockey-Oberligisten. So stellt das Stadtwerk den Eisbären den Parkplatz an der Donauarena zur Verfügung. Das heißt, dass die Einnahmen aus den Parkgebühren – sobald wieder Zuschauer zugelassen sind – an die Eisbären gehen.

Hier die Pressemitteilung der Eisbären Regensburg

Ein weiterer Meilenstein für die Zukunft des Regensburger Eishockeys ist gelegt: in einer offiziellen Pressekonferenz wurde am 4. November in der das Stadtwerk.Donau-Arena die Verlängerung der Partnerschaft zwischen der REWAG, das Stadtwerk.Regensburg und den Eisbären bekannt gegeben. Damit bleiben zwei innovative und treue Eishockey-Unterstützer ein wertvoller Teil der Eisbären-Familie und zeigen ein weiteres Mal, wie regionaler Zusammenhalt aussieht.

REWAG-Vorstandsvorsitzender Dr. Torsten Briegel zur Sponsoring-Verlängerung:

„Die Eisbären Regensburg und die REWAG verbindet eine lange Partnerschaft. Wir freuen uns sehr, dass wir diese auch in der kommenden Spielzeit fortführen können und hoffen auf eine Fortsetzung des sportlichen Höhenflugs der Eisbären. Unsere REWAG-Kunden werden in dieser Saison, wenn Zuschauer bei Heimspielen zugelassen sind, von unserem Engagement profitieren: Wir haben für jedes Heimspiel der Eisbären ein Ticket-Kontingent, sodass einige unserer Energie-Kunden kostenlos die jeweiligen Heimspiele besuchen können. Wir sind uns bewusst, dass die kommende Saison für die Eisbären im Kontext der Corona-Pandemie nicht leicht werden wird. Umso mehr sehen wir uns als regional verwurzeltes Unternehmen in der Verantwortung, die Eisbären zu unterstützen und damit dazu beizutragen, dass viele Menschen in Regensburg und der Region sich über Spitzeneishockey in ihrer Heimat freuen können.“

Manfred Koller, Geschäftsführer von das Stadtwerk.Regensburg ergänzt:

„Die Donau-Arena ist ohne hochklassiges Eishockey nur schwer vorstellbar. Deshalb ist es für uns als Betreiber der Arena besonders wichtig, eine gute Beziehung zum Aushängeschild der Halle zu pflegen. Dieses, von gegenseitigem Vertrauen geprägte Verhältnis untermauern wir mit der Fortsetzung unseres Sponsorings der Eisbären Regensburg. Wir haben dieses sogar noch ein Stück weit ausgebaut und wollen damit die positive Entwicklung nachhaltig unterstützen. Ich bin voller Vorfreude im Hinblick auf die neue Saison und hoffe, dass die  Eisbären-Fans auch weiter so sehr wie bisher hinter ihrer Mannschaft stehen, auch wenn die Corona-Pandemie momentan keine  Zuschauer in der Donau-Arena zulässt.“

Ein Teil der Sponsoringerweiterung ist, dass die Eisbären künftig beide Parkplätze (Ost & West) selbst betreiben dürfen und alle hier erzielten Einkünfte damit künftig direkt an die Eisbären gehen. Eine Bitte an alle Fans ist es daher, künftig vermehrt die zur Arena gehörigen Parkplätze zu nutzen und damit einen wichtigen Teil zur Unterstützung der Eisbären beizutragen.

Eisbären-Geschäftsführer Christian Sommerer:

„Der Ausbau und die Erweiterung der Partnerschaft mit das Stadtwerk.Regensburg und der REWAG sind ein Zeichen für das partnerschaftliche Verhältnis und die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die sich in den letzten beiden Jahren entwickelt hat. Gerade in dieser sehr außergewöhnlichen und etwas komplizierten Pandemie-Saison sind starke und langfristige Partner unbezahlbar. Wir bedanken uns von Herzen bei der REWAG und dem Stadtwerk für dieses wichtige und zukunftsweisende Zeichen. Gerade in der aktuellen Situation ist das nicht nur ein Bekenntnis zu den Eisbären, sondern zum gesamten Eishockey-Standort Regensburg und allen, die leidenschaftlich, engagiert und mit so viel Herzblut Teil dieser Gemeinschaft sind!“.