Eisbären holen nächsten Sieg

Die Eisbären Regensburg haben ihr Auswärtsspiel gegen die EV Lindau Islanders mit 5:2 gewonnen. Damit bleiben die Eisbären in der Tabelle weiterhin auf Platz 2. 

Lindau startete gut ins Spiel. Früh versuchten Brayden Low und Mark Healty an Berger vorbeizukommen. Überraschend erzielte dann aber Richard Divis nach Vorarbeit von Lukas Heger den Führungstreffer für die Eisbären. Die Lindauer hatten schnell eine Antwort darauf parat – Brayden Low erzielte während einer Konzentrationsschwäche der Eisbären den Ausgleichstreffer. Im zweiten Powerplay war es wieder Divis, der das 2:1 für die Eisbären erzielte.

Im zweiten Drittel war es erst Divis und dann Heger. Mit ihren Treffern weiteten sie den Vorsprung der Regensburger auf 4:1 aus. Durch das Tor von Kapitän Andreas Farny schöpften die Gastgeber wieder etwas Hoffnung. In Überzahl netzte dann aber Peter Flache für die Eisbären ein. Im letzten Drittel sollten keine Tore mehr fallen. 5:2 heißt es am Ende für die Regensburger.

Am Sonntag geht es für die Eisbären Regensburg dann weiter in Deggendorf.