Eisbären gewinnen gegen Deggendorf und erobern den zweiten Platz

Die Eisbären Regensburg haben am Freitagabend das Spitzenspiel in der Oberliga-Süd gegen Deggendorf mit 4:2 gewonnen und stehen gleichzeitig auf dem zweiten Tabellenplatz. 

Nachdem das erste Drittel noch torlos endete, gingen die Gäste im zweiten Abschnitt durch Thomas Greilinger in Führung. Doch Luca Trinkberger und Nikola Gajovsky konnten die Partie noch im gleichen Drittel zum 2:1 für die Eisbären drehen.

Im letzten Abschnitt machte Marcel Pfänder den Ausgleichstreffer zum 2:2 und es wurde mehr als spannend. Lars Schiller und Tomas Schwamberger sorgten dann allerdings für den Sieg der Hausherren, denen insgesamt 12 Spieler nicht zur Verfügung standen.

Durch diesen Sieg haben die Eisbären den Deggendorfer SC in der Tabelle überholt. Gleichzeitig musste Memmingen eine Niederlage gegen Peiting einstecken. Jetzt ist sogar der erste Platz in Reichweite.

Bereits am Sonntag geht es für die Regensburger zum Tabellenfünften nach Riessersee.