Einrichtungshaus Paulin schließt Ende August

Nach 130 Jahren schließt Ende August das Einrichtungshaus „Paulin“ im Herzen der Regensburger Altstadt. Das Haus war bekannt für seine hochwertige Einrichtung und Designermöbel. Als Grund für die Schließung gibt die Geschäftsführung „geändertes Kaufverhalten“ an: Die Kundschaft investiere weniger stark in Komplett-Service inklusive Innenarchitekturplanung und Maßanfertigungen. Außerdem werde lieber preisgünstig, als qualitativ hochwertig gekauft. Ab November übernimmt die Firma BoConcept, die größte Einzelhandelskette der dänischen Möbelbranche, die 500-Quadratmeter-Räume.

 

26.08.2013 / MaG