Einbrüche im Landkreis Kelheim beschäftigen die Polizei

Eigentumsdelikt in Siegenburg und Kindergarteneinbruch in Volkenschwand

Am 16. Dezember wurde am frühen Abend in ein Mehrfamilienhaus in der Mühlstraße, Siegenburg, eingebrochen. Die bislang noch unbekannten Täter drangen über die Terrassentür ein, hebelten weitere Türen auf und durchsuchten zwei Wohnungen nach Bargeld. Sie erbeuteten eine Summe in vierstelliger Höhe. Der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro. Die Polizeiinspektion Mainburg bittet um Zeugenhinweise unter der Nummer 08 75 1 / 86 33 0.

SIEGENBURG. Einbruch in Mehrfamilienhaus

Am 16.12., in der Zeit von 15.15 Uhr bis 19.00 Uhr drangen bisher unbekannte Täter über eine Terrassentüre in ein Mehrfamilienhaus in der Mühlstrasse ein. Im Anwesen wurden mehrere Türen aufgehebelt und zwei Wohnungen nach Bargeld durchsucht. Die Täter erbeuteten eine Summe in mittlerer vierstelliger Höhe und richteten ein Schaden von ca. 100 Euro an. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Mainburg, Tel. 08751/8633 0“

Nahezu zeitgleich gab es auch eine Einbruchserie in den Kindergarten Volkenschwand. In der Zeit vom 13. bis 16.12. kletterten die ebenfalls unbekannten Täter mehrmals über ein eingedrücktes Fenster ein. Das Ziel: Eine Durchsuchung des Büros und des Gruppenraums, bei der sie Bargeld im unteren dreistelligen Bereich fanden. Auch hier ein Sachschaden von diesmal circa 1500 Euro.

VOLKENSCHWAND. Einbruch in Kindergarten

Über ein eingedrücktes Fenster drangen ein oder mehrere bisher unbekannte Täter in der Zeit von 13.12., 17.00 Uhr bis 16.12., 07.30 Uhr in das Gebäude des Kindergartens in der Neuhausener Straße ein. Der oder die Täter durchsuchten das Büro und einen Gruppenraum. Dabei erbeuteten sie Bargeld im unteren dreistelligen Bereich. Der entstandene Schaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Mainburg, Tel. 08751/8633-0“

Ob es sich um die selben Täter handelt, ermittelt die Polizei aktuell noch, es gibt nach Angaben der Polizei Mainnoch keine neuen Erkenntnisse. Die Inspektion Mainburg bittet daher um Zeugenhinweise unter der Nummer 08 75 1 / 86 33 0.