Einbruchsserie in Regensburg

Die Kriminalpolizei Regensburg ermittelt in mehreren Fällen von Einbrüchen im Stadtgebiet, am vergangenen Wochenende. Dabei drangen die Täter in verschiedene Objekte ein und gelangten so an Beute im Wert von mehreren tausend Euro.

Aus einem im ersten Obergeschoss gelegenen Büroraum in der Stromerstraße entwendeten bislang unbekannte Einbrecher Bargeld in Höhe eines dreistelligen Betrages und verursachten einen Sachschaden in Höhe von 500 €. Die Kripo grenzt hier den Tatzeitraum auf Samstag, 25.1.2014 gegen 13:00 Uhr bis Sonntag gegen 13:00 Uhr ein. In das Gebäude gelangten die Täter offensichtlich durch ein Fenster der Tiefgarage.

Beim Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Bromberger Straße gelangten bislang Unbekannte an Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Die Tatzeit liegt hier zwischen Samstagnachmittag, 25.1.2014 und Mitternacht. Bei der Tat verursachten die Diebe zudem einen Sachschaden in Höhe von 500 € an einer aufgebrochenen Terrassentüre.

Aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Landshuter Straße entwendeten Diebe Schmuck und Fotoutensilien im Gesamtwert eines geringen vierstelligen Betrages. Zudem entstand an der aufgehebelten Wohnungstüre einen Sachschaden von circa 500 €. Hier legt die Tatzeit zwischen Samstag, 25.1.2014, 23:30 Uhr und Sonntag 11:30 Uhr.

Einen Tatzusammenhang sehen die Ermittler bei einem versuchten und zwei vollendeten Einbrüchen in Garagen in der Maximilian-Aschenauer-Straße in der Zeit von Samstagnachmittag, 25.01.2014 bis Sonntagmittag.
An einer Doppelgarage verursachten der oder die Täter erheblichen Sachschaden in Höhe von circa 2000 € als sie versuchten die Garagentore gewaltsam zu öffnen. Aus der Garage oder den darin abgestellten Fahrzeugen wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts entwendet.
Nur wenige Meter entfernt wurde ein weiterer Einbruch in einer Einzelgarage gemeldet. Hier schlugen die Täter eine Scheibe eines darin abgestellten Fahrzeuges ein und entwendeten daraus ein Navigationsgerät. Zudem entwendeten der oder die Täter noch zahlreiche Gerätschaften aus der Garage, so dass ein Beutelschaden in Höhe eines geringen vierstelligen Betrages entstand. Der Sachschaden wird mit 1500 € angegeben.
In unmittelbarer Nachbarschaft nahmen die Beamten noch einen weiteren Einbruch in eine Garage auf. Hier entwendeten die Diebe aus einem in der Garage abgestellten Fahrzeug ein Schlüssel sowie weitere Gegenstände aus der Garage. Der Wert der Beute beläuft sich auf 400 €. Der durch die Tat verursachte Sachschaden wird mit 1000 € angegeben.

Tatrelevante Hinweise zu den Einbrüchen bitte an die Kripo Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888.

 

pm