Einbrecher kochen sich Lachs und schlemmen

Besonders großen Hunger hatten scheinbar Einbrecher in der Nacht von Freitag auf Samstag in Abensberg. Durch ein nicht verriegeltes Fenster brachen mehrere Personen in eine Gaststätte ein. Dort begaben sie sich dann auf direktem Wege in die Küche, bereiteten sich eine Portion Lachs zu und verspeisten sie.

Danach verließen sie das Gebäude wieder. Das nächtliche Dinner für circa 20 Euro wäre ja nicht so schlimm gewesen, könnte man meinen. Es entstand aber ein sehr hoher Sachschaden von 20.000 Euro. Die hungrigen Einbrecher haben nämlich eine Rigipswand eingetreten, um in die Gasträume zu gelangen. Die Polizei konnte mehrere Spuren sichern und nimmt weitere Hinweise entgegen unter der Telefonnummer 09441 / 5042-0

 

Mag / 21.01.2013