Diebe bedrohen Mann mit Wischmop – 30 Euro erbeutet

Am Freitag gegen 12:55 Uhr klingelten ein 22- und ein 23-jähriger Mann an der Wohnungstüre eines 31-jährigen Kelheimers. Als der Bewohner die Türe öffnete, stürmten die beiden Täter in die Wohnung und beschädigten dabei die Wohnungstüre.

Der Geschädigte konnte sich ins Badezimmer flüchten. Diese brachen die beiden Täter jedoch auf; der 31-Jährige wurde von dem 22-jährigen Täter mit einer Wischmob-Stange mehrfach geschlagen. Danach wurde er von den beiden Tätern gezwungen, von einer nahegelegenen Bank 30 Euro abzuheben und dem 22-Jährigen auszuhändigen.

Anschließend flüchteten die beiden Täter. Der Geschädigte wurde ins Krankenhaus gebracht, da er über Rücken- und Hüftprobleme klagte. Dort wurde er ambulant behandelt. Im Zuge der Ermittlungen und einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. Der 22-Jährige wollte nicht aussagen, der 23-Jährige bestritt den Tatablauf. Gegen die beiden wird wegen räuberischer Erpressung ermittelt.

 

pm / SC