© Attila Henning

Ein Forum für bildende Künstler, Musiker und Genießer: Das Kaffee Kreativ ist eröffnet

Mit der Vernissage "Mythologien" von Nele Heaslip ist die Pilotveranstaltung "Kaffee Kreativ - Raum für Möglichkeiten" gestartet. Die Idee für das Projekt hatte Fotograf Attila Henning.

„Kunst ist eine Form des Ausdruckes, es ist die Leinwand des Lebens“

Unter diesem Motto wurde von den beiden Initiatoren Attila Henning und Christian Schweiger das Projekt „Kaffee Kreativ – Raum für Möglichkeiten“ in Kelheim ins Leben gerufen. Damit wird jungen und unbekannten - aber auch bereits etablierten - Künstlern eine Bühne geboten, um mit der Öffentlichkeit in wertschätzender Atmosphäre in den Dialog zu treten.

Fotos: Attila Henning

„Konstruktiver Austausch ist die Basis für persönliche Entwicklung und diese Chance wollen wir mit Kaffe Kreativ in Kelheim schaffen.“
Attila Henning, Fotograf, Künstler und Agenturleiter

Die Vision der beiden Initiatoren ist ein wohlwollender Netzwerkgedanke: Jeder Beteiligte kann sich in „Kaffe Kreativ“ mit seinen Möglichkeiten einbringen, um die Kunst zu fördern. Natürlich sind Spenden und Fördergelder herzlich willkommen. Der amtierende 1. Bürgermeister Horst Hartmann sagte in seiner persönlichen Ansprache Unterstützung zu und setzte sofort ein Zeichen, indem er einen Umschlag überreichte. Außerdem freuten sich die Veranstalter über die großzügige Unterstützung durch Raimund Fries, dem Vorsitzenden des „Kulturförderverein Kelheim und Umgebung e.V.“, der kurzfristig einen großzügigen Betrag aus dem Budget bereitstellte. Neben der monetären Unterstützung kann über alles nachgedacht und gesprochen werden, was die Kunst fördert, indem die Veranstaltungen selbst auf eine Weise unterstützt werden, dass sie zu einem echten Highlight für die Künstler und Kunstinteressierten werden.

Forum, das sich von der Oberflächlichkeit der virtuellen Welt wie Instagram, Pinterest, Snapchat oder Facebook deutlich abhebt

Die Pilotveranstaltung der 21-jährigen Künstlerin Nele Heaslip ist hierfür ein gutes Beispiel für das perfekte Zusammenspiel aller Beteiligten. Die junge Künstlerin stellt das erste Mal überhaupt ihre Tusche-Zeichnungen ihrer Helden Loki, Thor und Andvari vor, Figuren der nordischen Mythologien. Sie ist überglücklich, eine Plattform gefunden zu haben, um dem Publikum Einblick in ihr umfangreiches Skizzenbuch zu geben. Ihre Bilder sind noch bis zum 30. Oktober während der Öffnungszeiten der Brennerei Schweiger zu sehen. Attila Henning begleitete die Vernissage und Ausstellung kuratorisch bei Planung, Werbung und Durchführung, um Anleitung zur Selbsthilfe und gleichzeitig Starthilfe für die professionelle Vermarktung von Kunst zu geben.

Christian Schweiger, der als kreativer Kaffeeröster und Edelbrenner bekannt ist, stellte die Räumlichkeiten zur Verfügung. Darüber hinaus wurde das Buffet vom Gasthaus Zirngibl aus Bad Abbach angerichtet, während die Personenschifffahrt Steibl Servicemitarbeiter freistellte, die sich professionell um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten. Außerdem wurde bereits im Vorfeld in Regensburg im Tonstudio „Reh mit Rucksackstudio“ eine CD mit selbst komponierter Klaviermusik der Künstlerin aufgenommen, die sie an diesem Abend auch live darbot. Der Verkaufserlös der CDs fließt direkt ins Budget von Kaffee Kreativ, um diesen für zukünftige Events zu verwenden. Ebenso selbstverständlich ist es, sich innerhalb der entstehenden Community gegenseitig zu fördern und die beteiligten Unternehmen in einen entstehenden Kreislauf einzubinden.

Weitere Informationen zu "Kaffee Kreativ"

Nach der Auftaktveranstaltung können die Kunstinteressierten aus der Region gespannt sein, was Kaffee Kreativ weiterhin bietet: Für das kommende Jahr 2019 sind bereits mehrere Events aus diversen Richtungen wie Mode, Musik, bildende Kunst und Kulinarik geplant. Ob in den Räumlichkeiten der Kaffeerösterei Schweiger in Kelheim, direkt bei Unternehmen oder in Galerien außerhalb: Der „Raum für Möglichkeiten“ wird zukünftig die kulturelle Landschaft in und um Kelheim bereichern. Baldige Informationen gibt es auf www.kaffeekreativ.bayern und in der Brennerei Schweiger in Kelheim.