Dreist: Frau bei der Grabpflege beklaut

Sehr dreist sind Diebe in den letzten Tagen in Regensburg vorgegangen: Einer Frau, die gerade mit der Grabpflege am Evangelischen Friedhof beschäftigt war, klaute ein Dieb die Handtasche. Diese hatte die Frau nur kurz unbeaufsichtigt stehen gelassen, während sie Gießwasser holte.

Sie konnte den Täter allerdings noch sehen und hat ihn gegenüber der Regensburger Polizei so beschrieben:

Männlich, ca. 28 Jahre alt, ca. 185 cm groß und schlank

Die Tat am Evangelischen Friedhof war leider nicht der einzige Diebstahl auf Friedhöfen, über den die Polizei berichtet: Bereits am Sonntag gegen 17 Uhr hat ein bislang unbekannter Täter am Oberen Katholischen Friedhof eine Handtasche gestohlen. In diesem Fall verschwand die Tasche aus einem Fahrradkorb- eine Täterbeschreibung gibt es allerdings nicht.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Regensburg Süd, Tel. 0941/506-0, entgegen.

Foto: Symbolbild

PM/MF