© Maik Meid

Dreijähriger sorgt für Großeinsatz

Für einen Großeinsatz der umliegenden Feuerwehren und des Rettungsdienstes sorgte am Sonntag gegen 16.40 Uhr  ein knapp dreijähriges Kind in Oberhinkofen. In einem unbeobachtetem Moment schaltete der Bub eine Platte des Elektroherdes an. Da sich zu diesem Zeitpunkt eine Plastikschüssel auf dem Kochfeld befand, begann diese nach einer gewissen Zeit zu schmelzen. Durch die dadurch entstehende starke Rauchentwicklung wurden die insgesamt fünf Hausbewohner, darunter drei Kleinkinder, leicht verletzt und mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Regensburger Krankenhaus verbracht werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 100,- Euro.

pm