Drei schwere Verkehrsunfälle im Landkreis Kelheim – ein Mann stirbt

Am Samstag (01.08.) ist es gleich zu drei schweren Verkehrsunfällen mit Motorradfahrern und einer Fahrradfahrerin im Landkreis Kelheim gekommen. Ein 56-jähriger Mann verstarb.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der „Alten B 16“ bei Unterteuerting

Gegen 16:40 Uhr kollidierte ein Motorradfahrer frontal mit einem Auto auf der Kreisstraße 19 – besser bekannt als „Alte B 16“. Der 56-jährige Kradfahrer war aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn gekommen. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen mussten ihn die Rettungskräfte noch vor Ort für tot erklären.
Die Insassen des PKW – ein 46-Jähriger und ein 16-Jähriger – erlitten einen Schock und wurden in ein Krankenhaus gebracht.
Die Staatsanwaltschaft Regensburg ließ ein unfallanalytisches Gutachten erstellen. Die Unfallstelle war bis 21 Uhr komplett gesperrt.

Schwerverletzter Motorradfahrer bei Teugn

Gegen 17:40 Uhr kam es bei Teugn zu einem Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Motorrad. Ein 26-jähriger PKW-Fahrer wollte von Oberkager kommend in Richtung Lengfeld auf die Kreisstraße abbiegen. Dabei übersah der junge Mann einen vorfahrtsberechtigten Kradfahrer. Der 57-Jährige musste mit schweren Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus gebracht werden.

Touristin stürzt bei Kelheimwinzer schwer mit Pedelec

Bereits gegen 12:20 Uhr stürzte eine Touristin aus Niedersachsen schwer mit ihrem Fahrrad. Die 55-Jährige war mit ihrer Familie auf dem Donauradweg nach Saal unterwegs. Auf Höhe von Kelheimwinzer wollte sie den geschotterten Radweg vom Damm bergabwärts zur Donau folgen. Vermutlich wegen des Schotters kam die Dame ins Straucheln und stürzte über den Lenker zu Boden. Ein Rettungswagen brachte die schwer verletzte 55-Jährige in ein Krankenhaus.