Donaustauf: Schäden am Radweg der Donaubrücke werden behoben

Die Witterung hat den Radweg auf der Donaubrücke in Donaustauf ganz schön zugesetzt. Die Schäden sollen im Laufe des Jahres beseitigt werden. Hauptsächlich geht es dabei um Schlaglöcher. 

Die Donaubrücke bei Donaustauf weist aktuell einige witterungsbedingte Schäden im Bereich des Radweges auf der Brücke auf. Die Schäden stellen sich vor allem als „Schlaglöcher“ dar und werden demnächst in Abhängigkeit von der Witterung behoben.

Langfristig wird eine umfassende Instandsetzung der betroffenen Bauteile erforderlich. Das staatliche Bauamt Regensburg arbeitet derzeit bereits an entsprechenden Lösungen. Die aktuell betroffenen Stellen sollen im Laufe des Jahres saniert werden.

Zur Aufrechterhaltung der Sicherheit für die auf dem Bauwerk verkehrenden Radfahrer werden bis zur Beseitigung der Schäden Warnhinweise aufgestellt.

Das staatliche Bauamt Regensburg bittet alle Radfahrer um besondere Vorsicht und Beachtung der aufgestellten Hinweisschilder. Wir sind sehr bemüht hier schnellstmöglich Abhilfe zu schaffen.

 

Staatliches Bauamt Regensburg/MB