Donaustauf: Munition auf Wertstoffhof entsorgt

Was sich dieser Mann oder Frau gedacht hat? Am Samstag ist einem Mitarbeiter des Bauhofes Donaustauf aufgefallen, dass jemand unerlaubt Munition entsorgt hat. Anfangs ging eine Spezialfirma, die extra hinzugerufen worden war, von scharfer Munition aus. Im weiteren Verlauf stellte sich dann jedoch heraus, dass es ich um Übungsmunition handelte, von der keine Explosionsgefahr ausgeht.  Die Munition hätte jedoch nicht einfach in einem Container des Wertstoffhofes entsorgen werden dürfen.Der kruze Schreck hatte also ein schnelles Ende.

Hinweise zu der unsachgemäßen Entsorgung nimmt die PI Wörth a. d. Donau unter Tel: 09482/9411-0 entgegen.

GW/Pressemitteilung