Donau und Schiene: Einserschüler mit freier Fahrt

Heute gibt es in Bayern wieder Zeugnisse- und über eine große "Eins" hinter einem Fach oder mehreren Fächern freut sich jeder Schüler und jedes Elternteil. Doch mehrere Unternehmen aus der Region setzen noch einen drauf und belohnen Schülerinnen und Schüler, die besonders gut abschneiden!

So dürfen sich die Einserschüler der Region über freie Fahrt auf allen Linienschiffen der „Kelheimer Flotte“ im Donau- und Altmühltal freuen: Schüler mit mindestens einer Note „1“ im Zeugnis haben während der bayerischen Sommerferien vom 29. Juli bis einschl. 11. September 2017 freie Fahrt .

Die Schüler müssen in Begleitung mindestens einer erwachsenen Person sein und das Zeugnis / Zeugniskopie oder auch Handyfoto an der Schiffskasse vorlegen.

Dieses Angebot gilt für:

  • Schüler bis einschl. 16. Lebensjahr.
  • pro zahlenden Erwachsenen max. 4 Einser-Schüler gratis.
  • die Fahrt gilt nicht in der Gruppe.

Die Gratis-Schifffahrt ist möglich auf der Donau zwischen Kelheim-Donaudurchbruch-Kloster Weltenburg oder auf dem Main-Donau-Kanal im Altmühltal zwischen Kelheim und Riedenburg und zwischen Beilngries und Berching.

 

Einserschüler: Auch auf der Schiene gut unterwegs

Einsteigen, Zeugnis vorzeigen, mitfahren: Alle Schüler mit einer „Eins“ in ihrem aktuellen Jahreszeugnis fahren am 31. Juli 2017, dem ersten Ferientag, kostenlos in den Zügen waldbahn, oberpfalzbahn und im alex mit. 

Dabei ist es egal, in welchen Fächern die Schulnote „sehr gut“ oder ob die entsprechende Punktzahl (13 bis 15 Punkte) im Jahreszeugnis 2017 erzielt wurde, denn jede Eins wird belohnt. Die Freifahrt gilt für alle Schüler der allgemeinbildenden Schulen (Förder-, Grund-, Haupt-, Wirtschafts-, Real-, Fachober- und Berufsoberschulen sowie Gymnasien und Kollegs) in Bayern. Auch Schüler, die eine schriftliche Beurteilung erhalten haben, zum Beispiel Schüler von Waldorfschulen, dürfen teilnehmen, sofern diese sehr gut ausfällt. Mitzubringen sind eine Zeugniskopie und ein gültiger Personal-, Kinder- oder Schülerausweis. 

„Die bayerischen Bahnen möchte Schüler für ihre guten Leistungen belohnen. Sie sollen an diesem ganzen Tag im gesamten Netz hin- und herreisen dürfen. Wir wünschen allen einen schönen Ferienbeginn und interessante Ausflüge.“ sagt Steffen Schaller, Netzmanager Bayern bei der Länderbahn. 

Die Aktion beginnt am 31. Juli 2017 um 0 Uhr und endet am Folgetag um 3 Uhr. Die Freifahrt am ersten Ferientag soll auch Lust machen in den Ferien aktiv unterwegs zu sein und tolle Ausflüge zu erleben. Mit dem Servus-Ticket kann man bereits ab 20 Euro im gesamten Netz von waldbahn, oberpfalzbahn und alex unterwegs sein. 

Am Aktionstag beteiligen sich auch alle Regionalzüge der DB Regio und fast alle anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen in Bayern.

 

Pressemitteilungen/MF