Domspatzen: Staatsregierung begrüßt Entschuldigung von Bischof Voderholzer

Die bayerische Staatsregierung hat in der heutigen Kabinettssitzung die Entschuldigung des Regensburger Bischofs Rudolf Voderholzer bei den Missbrauchsopfern der Regensburger Domspatzen ausdrücklich begrüßt.

„Das ist eine richtige und angemessene Geste, um den Opfern, die in zum Teil sehr jungen Alter einer heute unvorstellbaren, grausamen und entwürdigenden Behandlung ausgesetzt waren, das lange verwehrte Verständnis zu zeigen. Das ist ein aufrichtiges Signal, dass die Diözese sich ihrer Verantwortung für die Missbrauchsopfer aktiv stellen will und die echte Chance, aufgebrochene Gräben zu überwinden.“

Horst Seehofer, CSU, Bayerischer Ministerpräsident