Domspatzen planen Generalsanierung

Ab 2015 soll das Schulzentrum der Domspatzen in Regensburg generalerneuert werden. Insgesamt 47,5 Millionen Euro werden dafür ausgegeben. Damit soll das Lebens- und Lernumfeld der jährlich zwischen 250 und 500 Schüler in Gymnasium und Internat künftig baulich besser gestaltet werden.

Im Vordergrund der Ausbildung bei den Domspatzen stehe nicht nur die Leistung, sondern auch soziale Kompetenz und Kreativität, erklären sie in ihrer Pressemitteilung. Daher stehen auch die Neuausstattung der Musikzimmmer, die Umgestaltung der Küche oder der Bau eines neuen Bereichs für die Ganztagsbetreuung auf dem Plan der Sanierung. Auch eine energetische Sanierung und eine energieeffiziente Beleuchtung der Schulräume sollen in Angriff genommen werden. Baubeginn wird im Frühjahr 2015 sein, schon im darauffolgenden Jahr soll der erste Abschnitt des Baus fertig sein.

 

pm / SC